Willkommen in der Pforte

WIR MACHEN GESCHICHTEN AUS MUSIKGESCHICHTE

 

Dabei sind wir beseelt vom Bestreben, Menschen zu jenem Abenteuer zu ermutigen, dem unsere ganze Liebe gilt: der Kammermusik. Neugierig und hinterfragend wagen wir uns auch auf unbekanntes Terrain vor.

 

Wir sind fasziniert von der Idee, dass der Dreiklang aus Komponist_innen, Interpret_innen und Zuhörer_innen viel mehr

ist als die Summe seiner Teile. Bei jedem Konzert entsteht etwas Einzigartiges, das alle Anwesenden gemeinsam erschaffen.

 

Unsere Konzertformate verbinden verschiedene Genres wie Musik, Philosophie, Literatur und Theater. Als Formen der Begegnung und des Dialogs sind sie kostbare Inspirationen für ein gelingendes Leben.

Aktuelles

Pforte auf Reisen

Aus meinem Leben

AUF DEN SPUREN DES DICHTERS FRANZ MICHAEL FELDER

SO 9. SEPTEMBER 2018 | 17 UHR | KIRCHE ST. CORNELI, TOSTERS

 

Franz Michael Felder ist auch heute noch eine ungeheure Inspiration für viele Menschen in Vorarlberg. Seine zutiefst berührende Autobiografie zeigt uns einen Menschen, der sich im hinteren Bregenzerwald durch das Lesen die Welt erschließt und der etwas Entscheidendes für sich entdeckt: Der Umgang mit Kunst und Kultur werden zu jenen Kraftquellen, die seinen inneren Reichtum nähren und ihm die Kraft geben, seine bahnbrechende Rolle als Aufklärer und Sozialreformer durchzuhalten. Und gerade die Musik spielte eine besondere Rolle im Leben von Felder.

Wir freuen uns, mit Evelyn Fink-Mennel, ihrer Volksmusikklasse am VLK und den Volksmusikern Matthias Härtel und Elias Menzi sowie Gotthard Bilgeri als Rezitator ein Dream-Team für die musikalische Reise zu F. M. Felder zu präsentieren!

  

Evelyn Fink-Mennel Violine, Maultrommel, Stimme

Matthias Härtel Kontrabass, Jodeln

Elias Menzi Hackbrett

Gotthard Bilgeri liest Texte von Franz Michael Felder

 

Studierende des Volksmusikschwerpunktes am Vorarlberger Landeskonservatorium

Emma Riemer Violine

Franziska Ude Violine

Felix Huber Trompete

Christoph Dobberstein Akkordeon

Lea Lampert Fagott

Philipp Tratter Fagott

N°5 ABENTEUER RE:SONANZ

800 JAHRE MUSIKGESCHICHTE AUF EINER WANDERUNG DURCH DIE STADT FELDKIRCH

in Kooperation mit Feldkirch 800 und dem Vorarlberger Landeskonservatorium

 

DO 13. SEPTEMBER 2018 | 18 UHR START IM FELDKIRCHER DOM

FR 14. SEPTEMBER 2018 | 18 UHR START IM FELDKIRCHER DOM

 

 Anlässlich des großen Jubiläums «Feldkirch 800» lassen wir auf einer konzertanten Wanderung Musik aus acht Jahrhunderten widerhallen. In sechs Konzerten à 35 Minuten mit 25-minütigen Pausen dazwischen durchwandern wir gleichzeitig die Stadt Feldkirch und 800 Jahre Musikgeschichte. Wir starten um 18 Uhr
 im Dom St. Nikolaus und schließen um ca. 23.30 Uhr im Pförtnerhaus.

Auf der Wanderung begegnen uns einige Schlüsselmomente der Musikgeschichte des Abendlandes. Wir blicken auf sinnliche, begeisternde Weise tief in die Geheimnisse von gesellschaftlichen und kulturellen Übergängen. Als kompetente Begleiterin auf dieser Wanderung wird uns Natalie Knapp kurze Gedankenimpulse mit auf den Weg geben. Die faszinierende deutsche Philosophin und Publizistin hat sich in ihrem aufsehenerregenden Buch «Der unendliche Augenblick – Warum Zeiten der Unsicherheit so wertvoll sind» mit den Geheimnissen und der Dynamik von Übergängen beschäftigt.  

mehr

 

 

 

 

 

HIMMEL TRIFFT ERDE – DIE GEHEIMNISSE DES GEIGENBAUS

PFORTE – VEREINSAUSFLUG ZUM GEIGENBAUER ULRICH BECKER

Sa 13. OKTOBER 2018 | ABFAHRT UM 9.30 UHR FELDKIRCH BAHNHOFSVORPLATZ

 

Der Bau einer Geige gehört zu den komplexesten handwerklichen Tätigkeiten, die wir uns vorstellen können: Unzählige Arbeitsschritte und Entscheidungen über handwerkliche Nuancen sind damit verbunden. Ziel dieses Abenteuers ist es, Klänge möglich zu machen, die der menschlichen Stimme zutiefst ähneln und direkt von Seele zu Seele sprechen.

Wir freuen uns, dass Ulrich Becker, ein ganz besonders charismatischer Vertreter seines Fachs, an diesem Tag tiefe Einblicke in seine Kunst gewährt.

mehr