Nächster Halt: Arbogast

Pfortebalkon auf Reisen | So 31. Mai, 15 Uhr 

im Hof des Bildungshauses St. Arbogast

Zusatzaufführung: 17 Uhr

 

 

Die Aufführung um 15 Uhr ist bereits ausverkauft. Deshalb bieten wir auch bei Schönwetter eine Zusatzaufführung um 17 Uhr an. Wir bitten um Anmeldung unter willkommen@arbogast.at oder T 0043 5523 62501-828

 


Wenzel Matiegka (1773 – 1830)
Noturno op. 21 für Flöte, Viola und Gitarre
1. Tempo Moderato

Franz Schubert (1797 – 1828)
  "Der Müller und der Bach" in einer Bearbeitung für Viola und Gitarre

Astor Piazzolla (1921 ¬ 1992)

La Muerte del Angel für Gitarre solo

Café 1930 für Flöte und Gitarre


Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Serenade op. 8 in der Bearbeitung von Wenzel Matiegka (1773 – 1830) für Flöte, Viola und Gitarre

 

1. Marcia. Allegro
2. Adagio
3. Menuetto. Allegretto
4. Adagio – Scherzo. Allegro molto
5. Allegretto alla Polacca
6. Tema. Andante quasi Allegretto
7. Marcia. Allegro


Claudia Christa Flöte
Klaus Christa Viola
Alexander Swete Gitarre

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter willkommen@arbogast.at oder T 0043 5523 62501-828

Karten sind ausschließlich 45 Minuten vor der Veranstaltung im Bildungshaus St. Arbogast erhältlich.

 

Eintrittspreis € 19.– Solidaritätsbeitrag für die Künstler_innen

 

Reifen wie der Baum,
der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
ohne Angst,
dass dahinter kein Sommer kommen könnte.
Er kommt doch!


Rainer Maria Rilke (1875–1926)