LANGE NACHT DER KOMPONISTINNEN

SA 23. JUNI 2018 | 17–23.30 uhr

Frauenmuseum Hittisau

Ein Konzert über vergessene und erfolgreiche Frauengeschichten, über Frauenmusik aus allen Himmelsrichtungen und über Frauen, die ihre Stimme erheben. Mit einer Uraufführung der jungen Bregenzerwälder Komponistin Raphaela Fröwis.

 

 

 

 

17 Uhr

EINE VERGESSENE FRAUENGESCHICHTE IN WIEN

 

Maria Bach (1896–1978) «Wolgaquintett» (1928) für Klavier, 2 Violinen, Viola und Violoncello

Christine Busch Violine 

Elene Meipariani Violine 

Klaus Christa Viola 

Mathias Johansen Violoncello 

Akiko Shiochi Klavier 

 

 

 

EINE STADT IN DER STADT

– DIE KÜNSTLERKOLONIE IM LOUVRE UND WAS DAS MIT LOUISE FARRENC ZU TUN HAT ...

 

Lousie Farrenc (1804–1875) Klavierquintett in E-Dur op. 33 für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass

Christine Busch Violine 

Klaus Christa Viola 

Mathias Johansen Violoncello 

Michinori Bunya Kontrabass 

Akiko Shiochi Klavier

 

 

Pause

 

 

18.20 Uhr

MUSIK AUS ALLEN HIMMELSRICHTUNGEN:

FRAUEN-MUSIKGESCHICHTEN VON HEUTE

 

Raphaela Fröwis (*1993) Himmelsrichtung für Streichquartett Norden-Osten-Süden-Westen UA

      

Sofia Gubaidulina (*1931) Streichquartett N°2 (1987)

Hilde Domin Quartett 

Xenia Rubin und Miriam Christa Violine 

Elisa Kessler Viola

Hanna Bertel Violoncello

 

Russudan Meipariani (*1975) Piece for singing violinist

Elene Meipariani Violine

 

 

 

18.50 Uhr

DAS WUNDER DES VENEZIANISCHEN SCHULSYSTEMS IM 18. JAHRHUNDERT

 

Maddalena Lombardini Sirmen (1745–1818) Streichquartett in g-Moll

Rahel Neyer Violine

Klara Mayerhofer Violine

Fridolin Schöbi Viola

Iris Christa Violoncello

 

 

 

19.05 Uhr

DAS (ALLTÄGLICHE) LEBEN DER FRAUEN

 

Violeta Parra (1917–1967) La Mariposa | Que he sacado con quererte

Laid Pineda Querflöte, Stimme

Juan José Cala Gitarre 

Diego Lesmes Cello, Percussion  

Sebastián Mosquera Tiple

 

Alpen-Balkan-Credos

Evelyn Fink-Mennel und Nataša Mirković Stimmen, Violine

 

 

Pause

 

 

20.35 Uhr 

FRAUEN, DIE IHRE STIMME ERHEBEN

 

Poetic Pilgrimage zwei muslimische Rapperinnen

Muneera Rashida und Sukina Abdul Noor Stimmen

 

 

 

21 Uhr

EINE VÖLLIG VERGESSENE UND EINE BERÜHMTE FRAUENGESCHICHTE

 

Frida Kern (1891–1988) Streichtrio in d-Moll

Angie Agudelo Violine 

Zuko Samela Viola 

Violeta Mur Violoncello

 

Clara Schumann (1819–1896) zwei Romanzen für Violine und Klavier

Christine Busch Violine

Akiko Shiochi Klavier

 

 

 

 

ZUGABEN

 

Maria Bach (1896–1978) Mondaufgang (R. Huch) | Sommer allein (R.M. Rilke) | Ein Tor geht irgendwo (R.M. Rilke)

Jonas Eckenfels Bariton

Emil Hetz Klavier

 

Lili Boulanger (1893–1918) Nocturne für Violine und Klavier

Christine Busch Violine

Akiko Shiochi Klavier

 

 

Maria Theresia Paradis (1759–1824) Sicilienne für Violine und Klavier

Christine Busch Violine

Akiko Shiochi Klavier

 

 

 

 

Karten: € 19.– | Studierende € 8.– | Kinder bis 15 Jahre frei

Frauenmuseum Hittisau, Platz 501, 6952 Hittisau

T +43 5513 620930, kontakt@frauenmuseum.at und an der Abendkasse