Konzert N°4: Frei sein

Der Tanz auf dem Seil

Pforte im Frauenmuseum  |  Sa 12. September, 17 Uhr 

Frauenmuseum Hittisau

 

 

Louise Farrenc (1804–1875)

Air russe varié (1835), op. 17 für Klavier

 

Robert Schumann (1810–1856)

Klavierquartett Es-Dur, op. 47

 

Sofia Gubaidulina (*1931)

 

«Der Seiltänzer» für Kontrabass und Klavier

 

Louise Farrenc (1804–1875)

Klavierquintett N°1 (1839) a-Moll, op. 30

 

 

Neu: Impuls um halb

Wir laden Sie um 18.30 Uhr zum «Impuls um halb» mit Leon Bosch ins Erdgeschoss des Pförtnerhauses ein. Der südafrikanische Kontrabassist Leon Bosch war im Alter von 15 Jahren Aktivist der Anti-Apartheid-Bewegung und musste das Land nach einem Gefängnisaufenthalt Richtung seiner späteren Heimat England verlassen.

 

 

 

Akiko Shiochi Klavier

Berit Cardas Violine

Klaus Christa Viola

Mathias Johansen Violoncello

Leon Bosch Kontrabass

 

Impuls um halb:

Leon Bosch ehem. Aktivist der Anti-Apartheid-Bewegung & Kontrabassist

 

 

Der Tanz auf dem Seil oder wo wohnt die Freiheit? 

Der «Tanz auf dem Seil» führt uns nochmals zu einer Szene aus Pippi Langstrumpf: Pippi besucht eine Zirkusvorstellung und kann während der Vorstellung der Aufforderung, sich mit dem stärksten Mann der Welt zu messen, einfach nicht widerstehen. Aber auch jene Nummern, die ohne Mitwirkung des Publikums auskommen würden, sieht sie als Einladung zum Mitmachen. In die Darbietungen mit den Pferdekunststücken und dem Seiltanz bringt sich Pippi unaufgefordert ein: sehr zum Ärger des Zirkusdirektors, aber zur Freude des Publikums.

mehr

  

©Albrecht Schnabel
©Albrecht Schnabel